Mental Training

Grundsätzliches zum Sport-Mentaltraining

Aus­ge­hend von eige­ner jah­re­lan­ger Erfah­rung als Ultra-Lang­stre­cken­schwim­me­rin sowie als Men­tal-Coach im Sport­be­reich, weiß Kirs­ten Sei­del, dass nur mit dem Zusam­men­wir­ken von einem guten men­ta­len und phy­si­schen Trai­ning abso­lu­te Höchst­leis­tun­gen  im Leis­tungs- und Extrem­sport­be­reich mög­lich sind.

Im heu­ti­gen Leis­tungs­sport lie­gen die Höchst­leis­tun­gen der Sport­ler so nah bei­ein­an­der, dass am Ende die men­ta­le Stär­ke über Erfolg oder Nie­der­la­ge ent­schei­det.

Um den Pro­zess plan­mä­ßi­gen und ziel­ori­en­tier­ten Leis­tungs­stei­ge­rung zu gewähr­leis­ten, geht Kirs­ten Sei­del nach vier Schrit­ten vor:

  • Ori­en­tie­rungs­pha­se (Stär­ke- / Poten­zi­al­ana­ly­se, Stand­ort- sowie Ziel­be­stim­mung)
  • bewuss­te und unbe­wuss­te Stär­ken an die Ober­flä­che brin­gen und stär­ken (Res­sour­cen­ar­beit, Kon­zen­tra­ti­on, moto­ri­sches Ler­nen)
  • Umgang mit ener­ge­ti­schen Blo­cka­den, Ängs­ten und psy­chi­schen Druck
  • Erfolgs­kon­trol­le und Wei­ter­ar­beit

Als Men­tal — Coach unter­stützt Kirs­ten Sei­del Pro­fi- wie auch Extrem­sport­ler wäh­rend der Vor­be­rei­tungs­pha­se eines Wett­kamp­fes sowie wäh­rend des Wett­kamp­fes und einer Meis­ter­schaft, zur Errei­chung opti­ma­ler Leis­tun­gen. Aller­dings funk­tio­niert kein Men­tal Trai­ning ohne Eigen­in­itia­ti­ve, dem fes­ten Wil­len und Fun­ken des Sport­lers.

In einem erfolg­rei­ches Sport-Men­tal Trai­ning soll­te sich aller­dings nicht nur die Leis­tungs­fä­hig­keit der Sport­ler stei­gern, son­dern auch die Qua­li­tät der Trai­ner und des Umfelds, d.h. es ist ange­ra­ten das gesam­te Sport-Sys­tem in das  Men­tal Trai­ning mit ein zu bezie­hen.

Das Leis­tungs­an­ge­bot  ist somit  auf fol­gen­de Ziel­grup­pen zuge­schnit­ten:

  • Pro­fi-Sport­ler und
  • Extrem­sportler sowie
  • ihr gesam­tes Betreu­er­team

Erle­ben auch Sie ein­drucks­voll die Macht Ihres Unter­be­wusst­seins und erfah­ren Sie, wie die­ses Ihre bis­he­ri­ge Leis­tungs­fä­hig­keit maß­geb­lich limi­tiert hat. Sie erler­nen men­ta­le Tech­ni­ken, die Ihnen hel­fen, Ihre sport­li­che Stra­te­gie zu gestal­ten und Höchst­leis­tun­gen punkt­ge­nau im Wett­kampf abzu­ru­fen. Ler­nen Sie effek­tiv auf ihre Denk- und Ver­hal­tens­wei­sen mit­tels Ihrer Vor­stel­lungs­kraft ein­zu­wir­ken.

Kirs­ten Sei­del

Ein hohes Maß an men­ta­ler Stär­ke braucht bei­des:
Talent und Trai­ning.“

Nur durch die Balan­ce zwi­schen Kör­per, Geist und See­le lässt sich das sport­li­che Leis­tungs­po­ten­zi­al stei­gern und im vol­len Umfang aus­schöp­fen.

Hier­zu meint Kirs­ten Sei­del fol­gen­des:

Es nützt nichts, wenn der Sport­ler auf der bewuss­ten Ebe­ne sei­ne Leis­tungs­fä­hig­keit stei­gern möch­te und sie­gen will. das Unter­be­wusst­sein jedoch Skep­sis erzeugt und in kei­ner Wei­se auf den sport­li­chen Erfolg aus­ge­rich­tet ist. Stress, Angst und Unsi­cher­heit beein­träch­ti­gen die sport­li­che Leis­tung und füh­ren nicht sel­ten zum Schei­tern eines Vor­ha­bens. Dies kann man sowohl bei Mann­schafts­sport­ar­ten als auch bei Ein­zel­sport­ar­ten beob­ach­ten.

 


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera