Erfolg beginnt mit dem Denken

Erfolgs­men­schen erlau­ben ihren Gedan­ken nie­mals, vol­ler Bedau­ern in die Ver­gan­gen­heit abzu­schwei­fen und ver­mei­den eben­so, besorgt in die Zukunft zu bli­cken. Erfolg und Reich­tum auf allen Gebie­ten begrün­det man im Hier und Heu­te. 

Was wir heu­te den­ken und heu­te anpa­cken, ist mor­gen auch getan. Auf das Ges­tern haben wir kei­nen Ein­fluss mehr. Wir kön­nen die Gescheh­nis­se von ges­tern nicht mehr rück­gän­gig machen, auch wenn uns das Resul­tat nicht befrie­digt.  Heu­te jedoch haben wir die Mög­lich­keit, es bes­ser zu machen, die Schar­te wie­der aus­zu­wet­zen.

Lei­der blei­ben viel zu vie­le Men­schen mit ihren Gedan­ken viel zu lan­ge bei ihren Schnit­zern und Miss­ge­schi­cken von ges­tern oder hadern mit ihrem Schick­sal, so als hät­ten sie kei­ne Mög­lich­kei­ten ihr Leben eigen­ver­ant­wort­lich in die Hand zu neh­men und es zum Bes­se­ren zu ver­än­dern.. Das lähmt ihre Schrit­te, so dass sie in immer neue Miss­ge­schi­cke stol­pern. Über sei­ne Miss­er­fol­ge nach­zu­brü­ten, bedeu­tet, die eige­ne Angst zu näh­ren. Angst bewirkt jedoch Span­nung und Stress und die­se zie­hen dann magne­tisch das an, was wir befürch­ten.

Eini­ge Men­schen hal­ten sich für einen Pech­vo­gel, der machen kann, was er will und doch vom Schick­sal dazu ver­ur­teilt sei, es zu nichts zu brin­gen. In Wirk­lich­keit gibt es jedoch gar kei­ne Pech­vö­gel, genau­so wie es auch kei­ne Glücks­pil­ze gibt. Was den Ein­zel­nen zu einem aus­ge­spro­che­nen Pech­vo­gel oder Glücks­pilz macht, ist das vor­herr­schen­de Den­ken. Jedem geschieht nach sei­nem Glau­ben.

Erfolgs­men­schen haben sich durch beharr­lich rich­ti­ges Den­ken dazu ent­wi­ckeln. Hier­aus ergibt sich fol­gen­des: Ändern Sie Ihr Den­ken und Sie ver­än­dern Ihr Leben!

Kon­zen­trie­ren Sie sich auf das posi­ti­ve End­ergeb­nis!

Miss­er­fol­gen begeg­nen wir am bes­ten, indem wir die Gedan­ken dar­an nicht krampf­haft unter­drü­cken, son­dern die akti­vier­ten Gefühls­kräf­te durch posi­ti­ve Ziel­set­zung in Kanä­le lei­ten, in denen sie pro­duk­tiv wir­ken kön­nen. Mit ande­ren Wor­ten bedeu­tet das für Sie: Geben Sie Miss­ge­schi­cken kei­ne geis­ti­ge Ener­gie mehr, son­dern kon­zen­trie­ren Sie sich auf das posi­ti­ve End­ergeb­nis! 

Das Geheimnis des Erfolgs besteht in der Konzentration

Erfolg ist ein zwangs­läu­fi­ges Resul­tat einer beharr­li­chen Beja­hung des­sen, was wir erseh­nen und im Ver­trau­en auf den inne­ren Rat­ge­ber, der pro­por­tio­nal zu unse­rer Ver­trau­ens­fä­hig­keit dazu sorgt, dass wir alle Hür­den erfolg­reich meis­tern und alle Klip­pen sou­ve­rän umse­geln.

Kon­zen­trie­ren Sie Ihr Den­ken auf Armut kon­zen­trie­ren, so wer­den Sie höchst­wahr­schein­lich ein Leben lang arm blei­ben. Wenn Sie jedoch  — egal, wie die momen­ta­nen äuße­ren Umstän­de aus­se­hen mögen — Ihr Den­ken und Ihre Füh­len dar­auf kon­zen­trie­ren, dass Sie es schaf­fen wer­den, dass es bei Ihnen ste­tig berauf geht, set­zen sie Kräf­te in Bewe­gung, die frü­her oder spä­ter zur Ent­fal­tung gelan­gen wer­den. Die hat etwas mit dem Gesetz der Anzie­hung zu tun. Emp­feh­lens­wert ist es, sich hier z.B. ein­mal den Film Secret anzu­schau­en.

Die ers­ten zwan­zig Minu­ten des Fil­mes “The Secret”

Das Gesetz der Anzie­hung ist eines der wich­tigs­ten uni­ver­sel­len Prin­zi­pi­en. Es ist eine Gesetz­mä­ßig­keit, wel­che stän­dig funk­tio­niert und nicht von Men­schen erschaf­fen wur­de. Egal  ob Sie dar­an glau­ben oder nicht, es han­delt sich hier­bei um eine gro­ße und unab­än­der­li­che Gesetz­mä­ßig­keit, wel­che ver­ein­facht aus­ge­drückt besagt, dass Glei­ches wie­der Glei­ches anzieht.

Kom­men wir nun auf den Titel unse­res heu­ti­gen Blog­bei­tra­ges zurück, so kann man kurz sagen Gedan­ken sind Kräf­te, von unge­ahn­ter Kraft und Macht. Wenn sie rich­tig gebraucht und wei­se gelenkt wer­den, haben sie eine gehei­me Kraft mit unge­ahn­ter Wir­kung. Das Ein­zi­ge, was Sie tun müs­sen ist => ach­ten Sie auf Ihre Gedan­ken!

Im o.g. Film ist sehr schön beschrie­ben, wie Sie ihre Gedan­ken ord­nen und aus­sen­den kön­nen. Sen­den Sie z.B. den Gedan­ken aus, dass die rich­ti­ge Stel­lung, Arbeit oder Ver­dienst­chan­ce zu Ihnen kom­men wird und füh­len Sie es, als ob es bereits ist. Das “Gefühl als ob” ist von aller­größ­ter Wich­tig­keit, denn das Uni­ver­sum reagiert nicht auf die Wor­te, es reagiert auf das Gefühl. 

Das Gesetz des wah­ren Erfolgs heißt Glau­be.

Hal­ten Sie nun an die­ser inne­ren Über­zeu­gung fest und bekräf­ti­gen Sie sie stän­dig durch Ihre uner­schüt­ter­li­che Erwar­tung! Auf die­se Wei­se geben Sie sozu­sa­gen eine Such­an­no­ce im “Uni­ver­sal­an­zei­ger” auf, und zwar eine Annon­ce, die nicht auf einen klei­nen Leser­kreis beschränkt ist, son­dern eine gren­zen­lo­se Auf­la­ge hat. Die­se “Such­an­zei­ge” hat eine wesent­lich grö­ße­re Wir­kung als irgend­ei­ne gedruck­te Zei­tung, selbst wenn es sich um die auf­la­ge­stärks­te Zei­tung der Welt han­deln soll­te. Je mehr Sie das erken­nen und in Über­ein­stim­mung mit die­sen höhe­ren Gesetz­mä­ßig­kei­ten und Kräf­ten leben, umso eher wer­den sich die gewünsch­ten Wir­kun­gen ein­stel­len. 

Das Gesetz des wah­ren Erfolgs heißt Glau­be. Uner­schüt­ter­lich! Kom­me, was wol­le!

Wenn Sie ein­se­hen, dass Erfolg und Miss­er­folg nicht von den äuße­ren Rah­men­be­din­gun­gen und Umstän­den abhängt, son­dern in Ihnen selbst liegt, gelan­gen Sie in den Besitz von Kräf­ten, die die äuße­ren Bedin­gun­gen und Umstän­de bald in Mit­tel und Wege zum Erfolg umwan­deln.

Den­ken Sie dar­an => Der vor­wärts­stre­ben­de Erfolgs­mensch sieht in jedem neu­en Tag eine neue Chan­ce, um sich zu bewäh­ren, um pro­duk­ti­ver zu wer­den, um an sich zu arbei­ten,
um Wohl­stand in allen fünf wich­ti­gen Berei­chen zu erlan­gen und um stän­dig bes­ser zu wer­den …

Und genau die­se inne­re Ein­stel­lung ist es dann auch, die ihn güns­ti­ge Gele­gen­hei­ten erken­nen lässt, die ande­re Men­schen gar nicht sehen bzw. nicht zu ergrei­fen wagen. Die zuneh­men­de Dyna­mik sei­nes Kraft­fel­des zieht immer mehr Gedan­ken und Men­schen in sein Leben, die zu sei­nem Erfolg bei­tra­gen, weil sie spü­ren, dass ihm vie­les mit Leich­tig­keit zufällt und spie­lend gelingt.

Haben Sie den Mut, nach neu­en Betä­ti­gungs­fel­dern Aus­schau zu hal­ten, eine Auf­ga­be zu über­neh­men, die Sie dazu zwingt, Ihre Reser­ven zu mobi­li­sie­ren. Bre­chen Sie alte Brü­cken ab und ver­bren­nen Sie sie. Schwie­rig­kei­ten, die Sie her­aus­for­dern, machen Sie stär­ker und brin­gen Sie wei­ter als Sie es ohne sie jemals gebracht hät­ten.

Ich wün­sche Ihnen alles Gute

Herz­li­che Grü­ße

Ihre Kirs­ten Sei­del


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera